Mit Humor und Wissen gegen unsere Ängste!
02.10.2019 Robert

Das Buch „Doktor-Spiele“

Mit Humor und Wissen gegen unsere Ängste!

Ein literarisches Wechselspiel
von Robert Sommer und Sandra König

Die satirische Reise des „Dr. Sommer” geht lustvoll weiter: Nach dem beliebten „Promille-Doktor”, einer bissig-heiteren Abrechnung mit seiner Heimat Österreich, beschreibt der ehemalige Sportreporter im neuen Buch „Doktor-Spiele” wieder ganz im Stile des großen Ephraim Kishon, wie er mit seinen Ängsten vor diversen Arztbesuchen, Diagnosen und Therapien umgeht.

Diesmal ergreift der notorische Übertreiber aber die helfende Hand der bekannten Gesundheitsjournalistin Sandra König, die als kongeniale Partnerin zu den einzelnen medizinischen Fachgebieten jeweils absolute Topexperten interviewt hat.

Sommer hingegen macht sich wie immer über seine eigenen Schwächen lustig, aber auch über die seiner Freunde und zum Beispiel der seiner Partnerin, wenn wieder einmal der Termin beim Gynäkologen ansteht, und fragt sich auf seine bekannt bissige Weise, warum die Menschheit von der Erde aus ferngesteuerte Sonden zum Pluto schicken kann, aber für die Untersuchungen gewisser Körperöffnungen immer noch ein nackter Finger von Nöten ist. Das gilt übrigens für den Zahnarzt und den Urologen…

Sandra König konfrontierte die Experten ihres Fachs mit den „Erlebnissen“  des Satirikers – dabei erfährt man geradezu Sensationelles von Größen wie Rüdiger DahlkeSiegfried Meryn und Artur Worseg, der etwa die Haltung mancher Patienten zur plastischen Chirurgie messerscharf kritisiert: „Das Nicht-älter-werden-Wollen, das in unserer Gesellschaft vorherrscht, ist fast schon peinlich gegenüber unseren Kindern.“

Sandra König und Robert Sommer beweisen mit diesem Buch eindrucksvoll, dass Wissen und Humor unsere stärksten Verbündeten im Kampf gegen die Furcht sind.

So entstand ein köstliches literarisches Wechselspiel aus Witz und Informationen.

In Kürze überall im Buchhandel, bei ThaliaAmazon und Weltbild erhältlich!

Exklusive Bilder zum Buch

Wann:
11. Oktober 2019 | ab 19 Uhr

Wo:
Privatklinik Währing von Prim. Univ.-Doz. Artur Worseg

Kreuzgasse 17 – 19 | 1180 Wien

Anmeldung:
karin.amon@echo.at

Sandra König, Robert Sommer  – Doktor-Spiele
176 Seiten | Hardcover
© echomedia buchverlag
ISBN 978-3-903113-66-4 | € 19,80

 

Doktor-Spiele ON TOUR bei den TOP-EXPERTEN – die Termine:

Offizielle Präsentation
11. Oktober @ 19:00

Die Aufstellung
16. Oktober @ 19:00

Terminator
17. Oktober @ 19:00

Steuerung Z
05. November @ 19:00

Satirische Pillen
07. November @ 19:30

Im Café
13. November @ 19:00

Krankschreiber
14. November @ 19:00

Beim Hammer-Doktor
21. November @ 19:00

Homöopathie
29. November @ 19:00

Hammerl-Doktor reloaded
02. Dezember @ 19:00

Der Workshop
05. Dezember @ 18:00

Auf nach Nürnberg!
12. Dezember @ 19:00

Die Autoren

Robert Sommer

… war über drei Jahrzehnte lang Sportjournalist, jetzt ist er erfolgreicher Schriftsteller. Den ersten beiden satirischen Büchern „Im Irrenhaus israelischen Humoristen Ephraim Kishon, folgte „Goldrichtig” – diese Hommage an den Segel-Doppel-Olympiasieger Roman Hagara und seine Lebensphilosophie war Sommers erstes Werk über einen Sportstar. Mit dem aktuellen Buch „Doktor-Spiele” ist er wieder zu seinen satirischen Wurzeln zurückgekehrt.

Sandra König

… war fast 20 Jahre lang Mitarbeiterin der „Kronen Zeitung”. Danach stellte sie im Magazin Gesund & Fit Themenbereiche aus ihrem Interessengebiet, ob Homöopathie, die Heilkraft aus der Natur oder alternative Heilmethoden, vor. Als Chefredakteurin der Buchredaktion des Verlages „Österreich” veröffentlichte die Medizin-Journalistin
insgesamt vier Bücher.

Die Experten

Vorsorgemediziner DR. WOLFGANG EXEL
Allgemeinmediziner und „Krone”-Arzt
Muthgasse 2, 1190 Wien

„Unsere Vorsorgemedizin ist zu schwach konzipiert! Und: Die Aufschieberitis sind eine der Volkskrankheiten der Österreicher! Die Gesundenuntersuchung ist, vom Standpunkt der Prävention aus betrachtet, eines der wichtigsten Instrumente, um rechtzeitig etwaige körperliche Probleme zu erkennen und sie abzufangen oder um optimal vorzubeugen.”

Urologe DR. MARKUS RIEDL
Ziegelofengasse 41/14
1050 Wien

„Das Abtasten der Prostata ist nach wie vor eine der sichersten Untersuchungstechniken, und dafür benötigt man in der Tat einen Finger. Aber ganz ehrlich: Die Männer sind im Prinzip die Angsthasen in unserer Gesellschaft, sie haben viel mehr Panik vor dem Arzt als Frauen.“

Zahnarzt PRIM. DR. JOSEF PIRIBAUER
Dentalklinik Margareten
Rampersdorfergasse 68, 1050 Wien

„Die Angst vor dem Zahnarzt gründet auf eine Zeit des vorigen Jahrhunderts: Die Zahnärzte anno dazumal entstammten keiner universitär gebildeten Riege, sondern waren aus den vormals mittelalterlichen Badern hervorgegangene spezialisierte Dentisten.“

Gynäkologe DR. ARMIN BREINL
ATV-Arzt und Gynäkologe
St. Peter-Pfarrweg 26
8010 Graz

„Frauen bekommen ihre Hormone am besten mit Sport in Griff! Speziell für Frauen ist Sport ein wichtiges Thema auch in der Brustkrebs-Prävention: Studien haben eindeutig bewiesen, dass bei regelmäßiger körperlicher Ertüchtigung die Gefahr, dass ein Tumor entsteht, um zwölf Prozent sinkt!“

Internist UNIV.-PROF. DR. SIEGFRIED MERYN
Wiener Privatklinik
Pelikangasse 15
1090 Wien

„Medizinisch stehen wir vor einer großen Revolution. Es wird einen extremen Paradigmenwechsel geben, und die Medizin wird sich, ungeachtet der persönlichen Einstellungen dazu, komplett verändern. Sie wird morgen nicht mehr das sein, was wir heute von ihr zu wissen glauben.“

Plastischer Chirurg PRIM. UNIV.-DOZ. DR. ARTUR WORSEG
Schönheitschirurg, Beauty-Doc & Promi-Arzt
Kreuzgasse 17, 1180 Wien

„Menschen, die nicht zufrieden mit sich selbst sind, haben eine sogenannte Körperbild-Störung. Das heißt: Ich habe ein Idealbild von mir, doch das entspricht leider nicht der Realität, und: Das Nicht-älter-werden-Wollen, das in unserer Gesellschaft, vorherrscht, ist fast schon peinlich gegenüber unseren Kindern“

Ernährungsberater DR. RÜDIGER DAHLKE
Arzt, Autor und Seminarleiter, Humanmediziner und Psychotherapeut TamanGa, Gesundheitsressort und Seminarzentrum
Labitschberg 4, 8462 Labitschberg Steiermark

„Weisses Mehl ist Gift . Es enthält raffinierte Kohlenhydrate wie Glucose, aber das Gehirn ist ohnehin schon total überladen damit. Bei Krankheit: Hände weg von tierischen Produkten! Wenn Sie an Rheuma oder Bluthochdruck leiden, wäre eine pflanzlich-vollwertige Ernährung ebenfalls ratsam!“

Psychotherapeutin DR. KARIN NEUMANN
Psychotherapeutin, Traumatherapeutin, Paartherapeutin, Supervisorin & Coach
Elisabethstrasse 109
2380 Perchtoldsdorf, NÖ

„Die Schulmedizin ist oftmals überfordert mit dem Hilferuf der Seele. Sie kann hier nur bedingt helfen, nämlich das Symptom lindern. Doch wo steckt die Wurzel allen Übels? Oft findet man einen Weg über unsere Psyche. Daher ist der Gang zum Therapeuten dermaßen wichtig geworden, wenn wir ganzheitlich und präventiv etwas für unsere Gesundheit tun wollen und aufgestaute Emotionen, die uns schlussendlich krank machen können, nicht verdrängen.“

Schwingungs-Mediziner PETER KLEIN
Integral-Systemic-Coach
Leiblstrasse 8
90431, Nürnberg
Deutschland

„Die Perspektive der Schulmedizin ist vor allem auf das Außen, also das Symptom, ausgerichtet. Doch es braucht verschiedene Sichtweisen, um dem Menschen und den komplexen Zuständen, die wir als Gesundheit und Krankheit bezeichnen, gerecht zu werden. Nur so gewinnen wir eine ganzheitliche Sicht. Denn: alles ist Schwingung, alles ist Energie.“

Augenarzt PRIM. UNIV.-PROF. DR. MICHAEL AMON
für Augenheilkunde und für Optometrie
Praterstrasse 10/Top 6
1020 Wien

„Wir sollten bereits ein Neugeborenes von einem Augenarzt untersuchen lassen. Es gibt sehr oft unerkannte Krankheiten, die sich bei einem Kind schlecht auswirken können. Es kann eine Sehschwäche entstehen. Es ist daher nie zu früh, mit der Augenvorsorge zu beginnen!“

Sportarzt DR. ROBERT FRITZ
Alser Strasse 28/Top 12
1080 Wien

„Das Problem ist, dass die Menschen kein Geld für Prävention ausgeben möchten. Das Pickerl fürs Auto holt man sich, dazu sind wir gesetzlich gezwungen. Doch für die eigene Gesundheit machen wir das nicht. Ich glaube, dass wir das Bewusstsein für Gesundheit verändern müssten, und zwar mit einem Belohnungssystem. Wir sollten zum Beispiel Menschen fördern, die regelmäßig trainieren, gesund leben und damit dem Staat finanziell nicht zur Last fallen.“

Allgemeinmedizinerin DR. GABRIELLE DIENHART „Lightmed” Frauenmedizin im Fokus
Favoritenstrasse 20, 1040 Wien

„Ich habe immer wieder versucht, meine Patienten zu überreden, bereits am Mittwoch wieder arbeiten zu gehen, doch ich hatte damit keine Chance. Sie wollen erst am Montag wieder anfangen.“ Ein langes Wochenende hat eben seinen Reiz.

Kinderzahnärztin DR. VERENA BÜRKLE
Kinderzahn-Ordination in der Stadt Salzburg
Moosstraße 1a, 5020 Salzburg

„Gegen Angst vorm Zahnarzt hilft auch, wenn man den Kindern etwas vorsingt oder summt, das wirkt sehr beruhigend – auch auf manchmal ängstliche Eltern, die als Kind selbst schlechte Erfahrungen gemacht haben. Ganz nach dem Motto: Wer singt, tut meinem Kind sicher nichts Schlimmes.“

Haut- und Geschlechtsärztin DR. SABINE SCHWARZ
Niederhofstrasse 39
1120 Wien

„Während man zu Beginn meiner Ausbildung die Haut noch als einzelnes Organ gesehen hatte, nahm in den letzten Jahren das ganzheitliche Denken zu. Einflüsse der Psyche, Ernährung, Stoffwechselfunktionen, des Hormonstoffwechsels oder Immunsystems fließen mittlerweile täglich in die Forschung, unser Wissen und die tägliche Arbeit am Patienten ein.“

Kinesiologen ANDREA & HERBERT MIKISCH
Kinesiologie & Coaching, Bewusstseinstraining, Persönlichkeitsentwicklung
Klosterneuburgerstrasse 68/40
1200 Wien

„Die Ursache für viele Krankheiten wie Schlafstörungen, Rückenschmerzen oder Kopfschmerzen sind das dominierende Gehirn und das damit einhergehende unterdrückte Herz”, ist sie überzeugt. „Wir hören in der vom Verstand geprägten lauten Welt die leise Stimme des Herzens nicht. Meditation ist ein Weg zur Stimme des Herzens!”

Apotheker und Homöopath MAG. ALEXANDER EHRMANN
Saint Charles Apotheke
Gumpendorferstrasse 30, 1060 Wien

„Gehen Sie mit Ihrer Krankheit selbstverantwortlich um! Wir Menschen haben prinzipiell die Fähigkeit, in uns hineinzuhören. Zu spüren, was uns guttut. In den letzten Jahrzehnten haben wir zunehmend darauf vergessen. Gegen jedes Übel ist ein Kraut gewachsen. Und zwar genau dort, wo Sie leben.“

Homöopathin DR. CHRISTINE LASCHKOLNIG
Münichreiterstrasse 25
1130 Wien

„Homöopathie ist eine Heilmethode, die den erkrankten Menschen in seiner Ganzheit erfasst und die Ursache der Krankheit als eine Störung der gesamten Persönlichkeit begreift. Es gibt laut ihren Informationen keine Trennung von Körper, Geist und Seele. Krankheit ist immer ein Ausdruck einer tiefen Unstimmigkeit im System und bedarf einer Arznei, die imstande ist, das innere Gleichgewicht wiederherzustellen.“

0 Kommentare

Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*