Robert Sommer ist eine Marke – daher hat der ehemalige Sportjournalist, einer der bekanntesten Vertreter dieser Berufsgruppe im deutschsprachigen Raum, auch zahlreiche Geschäftspartner: Nicht nur sein neues Buch „Im Irrenhaus – Plötzlich daheim“ und seine satirischen Kolumnen in vielen nationalen und internationalen Publikationen, auch seine kabarett-ähnlichen Auftritte sind heiß begehrt. Dabei trägt der Erfolgsautor auch schon einige lustige Episoden aus seinem nächsten Buch vor und nimmt in heiterer Erzählform das Tagesgeschehen aufs Korn. Werden Sie auch ein Partner der Marke Robert Sommer!

Unsere Partner:

Mit Echomedia-Besitzer Christian Pöttler und Verlagsleiterin Ilse Helmreich hat Sommer die idealen Partner gefunden: Hier verlegt man alle seine Bücher – außerdem werden in den vielen Zeitschriften und Zeitungen von Echomedia seine beliebten satirischen Beiträge und Kommentare veröffentlicht: etwa im VORMagazin (Chefredakteur Christoph Langecker), im Wiener Bezirksblatt (Geschäftsführer Thomas Strachota und Chefredakteur Hans Steiner) sowie in Hochglanz-Druckwerken wie das K-Magazin, Welterfolg Wien und Very Vienna (Leiterin Ursula Scheidl).

Sommer mit Ilse Helmreich

Im prächtigen Burgtheater-Restaurant von Patronin Veronika Doppler und Starkoch Christian Domschitz kam es Ende September 2017 zur viel beachteten Präsentation von Sommers satirischem Erstlingswerk – weitere Veranstaltungen im Hause des genialen Duos sind geplant.

Sommer mit Veronika Doppler und Christian Domschitz

Zahlreiche Promis wie Jahrhundert-Tormann Michael Konsel, Doppel-Olympia-Sieger Roman Hagara, Staranwalt Thomas Kralik und der bekannte Augenarzt Prof. Michael Amon kamen im Juli 2017 zur Vorpremiere des neuen Buches ins gediegene Restaurant in die Marc-Aurel-Straße – immer wieder stehen im Fisch-Tempel von Mahmoud Monemian tolle Events wie etwa literarische Dinner auf dem Programm.

Sommer mit Patron Mahmoud Monemian

Kulturpartner - Literatur im und am Feierabend

Im beliebten Restaurant der Bäcker-Familie Ströck erwartet Sie nicht nur ein kulinarisches Verwöhn-Programm, sondern in Form von Jours Fixes auch ein kulturelles Angebot, wo auch Robert Sommer immer wieder seine humorvollen Auftritte ganz im Stil des unvergessenen Ephraim Kishon hat.

Sommer mit Gerhard Ströck

Die gemütliche Bier-, Wein- und Cocktail-Bar von Peter Basziszta in der Hollandstraße ist nicht nur für Feiern, sondern auch für Lesungen bestens geeignet – ein besonderes Highlight ist der Partykeller.

Sommer mit Peter Baszista

Bei Galeristin Christiane Sandpeck in der Florianigasse haben nicht nur Maler, sondern Künstler verschiedenster Stilrichtungen die Möglichkeit für gemeinsame Auftritte. Unvergessen die Lesung von Robert Sommer, begleitet von der genialen Gitarristin Nadja Offinger.

Sommer mit Nadja Offinger

Die legendäre Bar im bekanntesten Hotel der WM-Stadt Schladming zieht regelmäßig Einheimische, Touristen, Aprés-Ski-Fans und Promis aller Art an – dafür sorgen die Tradition von Gründer Ernst Royer sowie die professionelle Arbeit von Direktor Andreas Mayrhofer und seinem Team: Sommers spektakulärem Auftritt knapp vor Silvester 2017 werden weitere Abende folgen. . .

Sommer mit Dir. Andreas Mayrhofer und Musiker Jimmy Roggers

Thomas Zanyath ist nicht nur einer der erfolgreichsten Versicherungs-Manager Österreichs, sondern auch ein bekannter Organisator von karitativen Veranstaltungen wie der GTM-Trophy und ManagerInnen machen Musik. Ein besonderes Highlight war 2017 die Weihnachtsfeier mit Robert Sommer und Andy Lee Lang.

Thomas Zanyath mit Franz Beckenbauer und Hans Pum

Robert Sommer on Tour – in den Bussen von Herbert Gschwindl wird Satirisches erzählt und gelesen. Ein besonderer Genuss für alle in- und ausländischen Freunde Wiens: Tour und Literatur pur!

Sommer mit Herbert Gschwindl

Nickelsdorf ist nicht nur die zweite Heimat des Schriftstellers, sondern auch ein Anziehungspunkt für Kulturschaffende aus der ganzen Welt: In allen Erdteilen bekannt sind unter anderen das bereits legendäre  Nova Rock- sowie das Jazz-Festival „Konfrontationen“. Der Kulturverein KUGEL ist so gesehen ein natürlicher Partner von Robert Sommer, schon zur ersten Lesung in der burgenländischen Gemeinde kamen über 100 Zuhörer, darunter Bürgermeister Gerhard Zapfl und der Kabarettist Josef Burger, der seinen Wohnsitz ebenfalls in Nickelsdorf hat.

Sommer bei Advent-Eröffnung mit Bgmst. Ing. Gerhard Zapfl

Bei der umtriebigen Sandra Rose Otto ist immer was los – Kunst und Kultur: Bilder, Musik, Literatur, alles was das Herz begehrt! Dazu kommt eine große Tierliebe, die mit Robert Sommer verbindet und so kann es auch zu richtig „tierischen“ Auftritten kommen, wie gehabt bei einer herrlichen und ungezwungenen Lesung im vergangenen Herbst.

Sandra Rose Otto

Der Starwinzer und der Starautor, mit ihren innovativen Ideen Brüder im Geiste, schenken gerne reinen Wein ein – zu den ersten gemeinsamen Events im November 2017 in Illmitz kamen insgesamt über 1000 Gäste: Wein und Bücher lesen sind auch in Zukunft untrennbar miteinander verbunden.

Sommer mit Willi Opitz

Alexander Amon ist ein großartiger Fotograf, der sehr viel Zeit und Können in die Gestaltung des Buchcovers von „Im Irrenhaus – Plötzlich daheim“ und diverse andere Projekte investierte.

Sommer mit Alexander Amon und Anna Schwab

Immer wieder kommt es zu gemeinsamen Events mit der großartigen Schmuck-Designerin: Ihre Unikate sind genauso einzigartig wie die satirischen Kurzgeschichten. „Erlesenes“ – darum wird sich auch in Zukunft alles drehen!

Sommer mit Margareta Z.

Die Autoklinik in Grosshofen mit dem angrenzenden Privatmuseum von Erich Müller, dem größten seiner Art in Österreich, ist immer wieder ein spezieller Schauplatz von besonderen Auftritten - einzigartig die Dracula-Satire rund um einen historischen Leichenwagen aus dem vorigen Jahrhundert.

Erich Müller

Das Luxushotel in Pamhagen mit seinem legendären Chef Bert Jandl ist eine burgenländische Perle - neben Seminaren, Erholung und einzigartiger Gastronomie werden den Gästen jetzt auch literarische Lesungen aus den Büchern von Robert Sommer angeboten.

Sommer mit Bert Jandl

Die k.&k.-Kaffeehaus-Tradition, die Sluka verkörpert, ist weltbekannt - das Lokal in der Kärntner Straße wurde Anfang 2017 mit den Räumlichkeiten des ruhmreichen Restaurants „Zu den drei Husaren“ vereinigt und bietet den Gästen auch zahlreiche kleinere Räume für Festivitäten an: Ein besonderes Highlight ist der Wintergarten mit seinem Springbrunnen. Das eigentliche Sluka-Stammlokal im Wiener Rathaus ist ohnehin schon seit längerem ein Treffpunkt österreichischer und internationaler Literaten, Lesungen unter den Arkaden sorgen für eine unvergessliche Atmosphäre.

Wintergarten in der Conditorei Sluka

Das Hofbräu in Krems verbindet bayrische Bierkultur mit österreichischer Gastlichkeit - das Lokal blickt auf eine 300 Jahre alte Tradition zurück, Othmar Seidl, seine Familie und sein Team haben der Gaststätte im Zentrum der Wachau-Metropole neuen Glanz verliehen. Das Hofbräu ist mittlerweile ein Hotspot für Einheimische und Touristen - ein perfekter Rahmen für Lesungen aus Robert Sommers Satiren.

Hofbräu am Steinertor

Das Weingut der Familie liegt in der Nationalparkgemeinde Apetlon, im östlichsten Bundesland Österreichs, dem Burgenland. Das Weingut besteht seit vier Generationen - viermal unterschiedliche Lebenserfahrung. Heute ist es Roland Steindorfer, der diese lange Tradition erfolgreich fortführt. Die Trauben werden von Hand verlesen und nach schonender Kelterung je nach Rebsorte und Reifegrad im Holzfass oder Edelstahltank bei optimaler Temperatur vergoren. Alle diese Bemühungen beruhen auf dem Gedanken, edle Weine mit typischem Sortenaroma und langer Lagerfähigkeit zu erzeugen.
Das Motto lautet ganz einfach: Qualität aus Leidenschaft – ein Gedanke der Weinbauer und Schriftsteller verbindet. Daraus entstand eine hochwertige Kooperation, die in köstlichen Weinverkostungen, gepaart mit ebensolchen Lesungen, gipfelt.

Familie Steindorfer

Das traditionsreiche Theater in der Grazer Münzgrabenstraße ist ein beliebter Anziehungspunkt für Künstler und Kunst-Liebhaber: Alfred Haidacher sorgt in diesem alten Weinkeller nicht nur für eine einzigartige Stimmung, sondern auch für faszinierende Aufführungen. Außerdem haben Maler oder Schriftsteller regelmäßig die Möglichkeit, ihre Werke zu präsentieren. Es ist ein gemütlicher Tempel der schönen Künste.

Sommer mit Alfred Haidacher

Journalist, Regisseur, Kunstmaler und Karikaturist - die Begabungen des Grazers, der unter anderen bei der ,,Kronen Zeitung" und beim ORF tätig war, kann man mit Recht als überaus vielschichtig bezeichnen: Seine Zeichnungen im Buch ,,Promille-Doktor" bilden mit bissigem Humor die ideale Ergänzung zu Sommers heiter-kritischen Satiren.

Karikaturist Gerdi Renner

Es ist das ,,Wohnzimmer‘‘ des Schriftstellers, in dem er regelmäßig frühstückt: Das Ehepaar Brey, das im gemütlichen Ecklokal in der Taborstraße seit einem halben Jahrhundert die Gäste verwöhnt, gilt als ideale Heimstätte für literarische Lesungen aller Art.

Sommer mit Brigitte und Peter Brey

Satirische und kulinarische Schmankerl im Feinschmecker-Laden! Das passt - in der „Palette“ von Gerd Sievers am Vorgartenmarkt im traditionsreichen Stuwerviertel kommen Gourmets unter den Literatur-Fans auf ihre Kosten.

Sommer mit Gerd Sievers

Literarische Höhenflüge werden wahr - im Wiener Wurstelprater mit dem neuen Kulturpartner Salettl am Riesenrad.

Salettl am Riesenrad

KULTUR IM GENUSS-TEMPEL

Das Restaurant Führich in der Wiener Innenstadt ist ein bekannter Genuss-Tempel und sorgt unter der Leitung der charmanten Chefin Petra Führich auch für so manchen kulturellen Höhepunkt!

Sommer und Petra Führich

Auf den Spuren von Paul Hörbiger

Hier im altehrwürdigen Gemäuer des Winzerhauses wurde seinerzeit der Film „Der alte Richter“ gedreht und genau hier gibt’s auch immer wieder feinste Unterhaltung gepaart mit herrlichen Schmankerln in wunderbar gemütlichem Ambiente!

Sommer mit Thomas Perger

DAHEIM IM GRÄTZEL

Robert Sommers Lieblingslokal auf dem Volkertmarkt – herrlich relaxen mit speziellen Köstlichkeiten und Kultur!

Nelke - Café am Markt