Die Qual der Wahl

Die Qual der Wahl
05.09.2017 Robert

Quelle: orf.at

Nach den Sommergesprächen – ich bestreite trotz meines Familiennamens das Copyright für dieses einschläfernde ORF-Format vehement – bin ich ratloser denn je: Wen soll ich am 15. Oktober wählen? Früher war alles sehr viel  einfacher, aber jetzt haben sich die Blätter derart oft gewendet, dass ich überhaupt nicht mehr weiß, was vorne und hinten ist. Oder links oder rechts. Ich sehe den Wald vor lauter Bäumen nicht, ich habe mich im Dickicht der Beliebigkeit verloren.

 

 

 

Der Sozi trägt Designer-Anzüge, für die Arbeiter sechs Monate lang schuften müssen und fordert alle auf, sich zu nehmen, was ihnen zusteht – was aber, wenn dem Fleischhauer von nebenan das Slim-Fit-Design gar nicht steht? Muss er die Wurst trotzdem im Giorgio-Armani-Sakko zerhacken?

Oder eine andere Frage: Muss der freundliche Straßenbahner der Linie 2 seinen Urlaub mit Fernsehmoderator Tarek Leitner in Ibiza verbringen? Was ist, wenn er lieber nach Caorle will? Und vor allem: Wie komm ich zur 32.000-Euro-Uhr des Kanzlersohns? Mir steht doch auch zu, dass ich weiß, wie spät es ist, oder?

Aber das alles entscheidende Thema in diesem Wahlkampf ist: Darf ein Bundeskanzler auch regieren, oder ist er nach der Verfassung dazu verpflichtet, zumindest drei Videos am Tag zu drehen? Und wird man dabei irgendwann auch nacktes Fleisch sehen? Vielleicht kennt ja mein Slim-Fit-Metzger die Antwort darauf!

 

Der Schwarze, eigentlich ein spitzbübisches Rotwangerl, trägt jetzt türkis. Wer soll sich bei diesen Farbenspielen überhaupt noch auskennen? Organisch gesehen müsste er ja ein Junger sein, und die wollen bekanntlich feiern, feiern, feiern, aber der neue Shootingstar der älteren Journalisten macht jetzt kurzen Prozess: Schließen, schließen, schließen! Die Balkanroute ist schon zu, sagt er, obwohl dort immer noch Gäste herumtorkeln, das Mittelmeer ist als nächstes dran, obwohl es dort die heißesten Feten gibt – da fragt man sich schon: Was plant der Partycrasher sonst noch? Die Donauinsel zusperren? Den Wörthersee? Oder gleich den Brenner, damit niemand mehr zum Komasaufen an die italienische Küste reisen kann?

Versteht der 31-Jährige die Jugend von heute nicht? An den körperlichen Voraussetzungen zum Hören sollte es ja gerade ihm nicht mangeln…

 

Der Blaue gibt keine bräunlichen Statements mehr ab und benimmt sich nach dem Erwerb einer Brille auffallend staatstragend – die hat übrigens eine schwarze Fassung und soll Gerüchten zufolge nur durchsichtiges Glas beinhalten, aber für mögliche Wähler überaus intellektuell wirken. Ist das schon ein Vorleistung auf die kommende Koalition: Schwarz umrundet das pure Nichts?

So richtig wissen wir das erst, wenn seine blauen Augen, mit denen er angeblich geboren ist, türkis funkeln!

Bei derart viel politischem Softball, Bussi Bussi, alle Menschen werden Brüder, bleibt den ehr- und treuhaften Fans nur der Blick  über die nördliche Grenze, wo es eine Partei gibt, mit der man im EU-Parlament eine gemeinsame Fraktion bildet: Die möchte nämlich deutsche Politiker türkischer Abstammung „entsorgen“. Bei einer derartigen Leitkultur hat man anders als bei uns nicht die Qual der Wahl!

 

Und sonst? Der dahinvegetierende Kleinwuchs im Wahlkampf-Wald bräuchte dringend Dünger, um zu überleben  – was das betrifft, sorgen die GrünInnen mit ihrer Politik sogar selbst für das beste Material!

 

Wobei ihnen das eigene Urgestein Peter Pilz mit seiner neuen Liste auch ein, na sagen wir, Ei gelegt hat. Er selbst drückt ja nur so herum, für was er eigentlich genau steht: Wenn er sich eine neue Brille zulegt, könnte er auch bei den Blauen andocken! Wer soll sich da, bitte, auskennen?

 

Zum Glück haben wir ja noch

die Rosanen, aber pink(eln) taugt nicht zum Dünger!

 

Die einzige Lösung, die mir in meiner Verzweiflung bleibt: Ich schaue mir alle Sommergespräche noch einmal in Zeitlupe an – dann ist die Wahl ohnehin vorbei, und ich kann beruhigt weiterschlafen!

0 Kommentare

Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*